Angela Settele

Über Angela Settele

Mein Kernthema für die Landtagswahl ist die soziale Gerechtigkeit. Die Stadt München muss wieder lebenswert für Alle werden. Bezahlbaren Wohnraum schaffen.

Meine Schwerpunkte

Sozialpolitik

Förderung der Arbeitnehmer/innen durch Sicherung von unbefristeten Arbeitsverhältnissen sowie durch Reduzierung der Leiharbeit damit die eigene Zukunft wieder „planbar“ ist. Eine Mindest-Grundsicherung für Rentner/innen und Kinder zur Armutsvermeidung. Schnellere Integration von Geflüchteten durch Sprachkursverpflichtung und Schaffung von öffentlichen Beschäftigungsmaßnahmen. Aufdecken und Bekämpfen der Fluchtursachen.

Strukturpolitik

Brauchen wir immer mehr Wachstum zu Lasten der traditionellen kulturellen Identität?, Bevölkerungszuwächse bis zu 90 Prozent in den nächsten 15 Jahren (u.a. 34.000 neue Einwohner allein für Schwabing-Freimann), weder die Infra- noch die Sozialstruktur sind dafür ausgerichtet, was man am
besten anhand der Defizite des ÖPNV sehen kann. Das ländliche Gebiet (nicht nur der Speckgürtel von München) muss wieder attraktiver werden um einen Kollaps der Stadt München zu verhindern. Förderung der Regionen (Wirtschaft, Kultur, Ausbau des Glasfasernetzes, bessere Anbindung durch Bahn und Bus).

Pflege und Gesundheit

Die Verwaltungstätigkeit in der Pflege von Senioren und Patienten kann durch Digitalisierung entbürokratisiert werden, so dass mehr Zeit für die Betreuung bleibt. Selbstbestimmte Pflege durch Stärkung der Rechte der Gepflegten und Patienten, würdige Pflege im gewünschten Umfeld ermöglichen. Wenn es um Leben und Gesundheit geht, muss das Profitdenken an letzter Stelle stehen.

 

Wohnungspolitik

Ein sozialverträglicher Umgang mit (Immobilien-)Eigentum ist
in der Bayerischen Verfassung verankert (Artikel 158 Sozialbindung des Eigentums), Spekulationen mit Wohnraum muss ein Riegel vorgeschoben werden. Stichwort: Soziales Bodenrecht. Sozialen Wohnraum zu schaffen nicht nur als Aufgabe der öffentlichen Hand sondern auch als Verpflichtung der Privateigentümer. Firmen sollten wieder Werkswohnungen für ihre Mitarbeiter schaffen. Die Mietpreisbremse greift nicht. Sinnvoll wäre eine Förderung
von Erbpachtverträgen zur Schaffung von Bauland.

Termine und Veranstaltungen

29.08.2018 – Infostand Neuhauser Straße
05.09.2018 – Infostand Neuhauser Straße
21.09.2018 – Infostand Münchner Freiheit
09.10.2018 – Infostand Josephsplatz

In der Presse

Informationsmaterial

Treten Sie mit mir in Kontakt

8 + 14 =